Herzlich willkommen im Kölsch Wörterbuch

Eine fröhliche Webseite, um der rheinischen Redensart zu fröhnen.

Hier könnt Ihr alle Wörter nachschlagen, die et kölsche Hätz begehrt, Kommentare oder Erklärungen ergänzen sowie Vorschläge für neue Übersetzungen machen. Ihr könnt Euch nach Lust und Laune mit anderen Kölschen sowie "Kölschinteressierten" austauschen.

Typische Kölner Lebensart, festgehalten im kölschen Grundgesetz, findet ihr hier ebenso, wie Karnevalslieder zum Mitsingen und Genießen.

Kölsche Wörter, Lieder, Sprüche & Redewendungen

Die beliebtesten Karnevalslieder

Sprichwörter & Sprüche op Kölsch

Das Herz auf der Zunge: So ne Kölsch Jung hat einige Sprüche auf Lager.

Alle Sprichwörter anzeigen

„Et Hätz schleiht em Veedel“ - Das Motto der Session 2020

Bei dem diesjährigen Motto der Karnevalssession steht das Veedel im Zentrum! Kölner Stadtviertel werden damit bewusst in den Mittelpunkt gerückt.

Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees Kölner Karneval, hierzu:

„Die Veedel sind die Keimzelle aller Karnevalsaktivitäten ... Hier sind unzählige Karnevalsgesellschaften aktiv, hier haben aber auch der Schulkarneval und die Pfarrsitzungen ihr zu Hause. Quer durchs Veedel geht der handgemachte Zoch, der die Menschen schon Monate vorher zusammenbringt, um Kostüme zu schneidern und Wagen zu bauen. Und nicht zuletzt steht hier die Kneipe op d’r Eck, in der man am Abend ‘En uns’rem Veedel’ anstimmt und mit Nachbarn feiert.”

Getreu dem Motto "Em Veedel entstand der Karneval" wird das Veedel als Keimzelle des Kölner Kulturguts geehrt.

Neueste Besucherkommentare

Höppemötzje

Ich benutze das Wort für Tanzgruppen und Leute, die nicht still sitzen können

Weber

Fastelovend

D'r Fastelovend kütt! Und es geht wieder los. :-)

Tanzmarie

Ich bin ene kölsche Jung

Mein Lieblingslied - bravo!

Jacques O.

Däu

"Jeff Dir nen Däu" - meint auch "geh den ersten Schritt", oder "überwinde Deinen Stolz" oder auch "hör auf, beleidigt hier rum zu sitzen".

Frank

Äujelskess

Fernseher ist eher auch "en Flimmerkess".

Frank

Balch Bälch

Wenn ich "rommele em Balch" (ich würde eher sogar "Ballesch" schreiben) hab, dann leide ich unter Flatulenzen. Dann wird unter "Balch" der "Leib" verstanden. Ist eher ein eher derbes Wort mit eher negativer Färbung. Auch, wenn es um das Kind geht. Noch schlimmer ist für ein Kind die Bezeichnung "der Panz" - das ist ein eher ungezogenes Kind. "Pänz" hingegen - die Mehrzahl - ist einfach das Kölsche Wort für "Kinder".

Frank

Katsch auch Ketsch

"Ene Katsch" ist eine Schramme, eine Beschädigung, ein Kratzer, ein Anstoß, alles, was sich unter Gewalteinwirkung negativ auf eine Oberfläche auswirkt oder eine Ecke abstößt oder ähnliches aber nur überschaubaren Schaden anrichtet. Alles "nicht schön", aber nicht so schlimm, dass man das nicht irgendwie mit mehr oder weniger geringerem Aufwand wieder "hin" kriegt.

Frank

Katsch

mit dem "Kerngehäuse des Apfels" bin ich nicht einverstanden. Dat es enen "Ketsch" oder "Kitsch" (das "e" offen sprechen), aber absolut kein "Katsch"!

Frank

Fotos vun Kölle

Kölsch es wat dä Kölsche schwaad(t)

In diesem Wörterbuch findet Ihr selbstverständlich alle klassischen Kölschen Vokabeln, um in Kölle zurecht zu kommen. Darüber hinaus hält das Wörterbuch auch diverse Schätze für den wortgewandten Kölner bereit.

Neue Karnevalslieder

Veedel: Video und Text
Hanak
Veedel
Hin un widder: Video und Text
Stadtrand
Hin un widder
Immer widder dunn: Video und Text
Klüngelköpp
Immer widder dunn
Fründe fürs Levve: Video und Text
Torben Klein
Fründe fürs Levve
Sommer in Taize: Video und Text
Kuhl un de Gäng
Sommer in Taize
Sand im Schoh: Video und Text
Cat Ballou
Sand im Schoh