Herzlich willkommen im Kölsch Wörterbuch

Eine fröhliche Webseite, um der rheinischen Redensart zu fröhnen.

Hier könnt Ihr alle Wörter nachschlagen, die et kölsche Hätz begehrt, Kommentare oder Erklärungen ergänzen sowie Vorschläge für neue Übersetzungen machen. Ihr könnt Euch nach Lust und Laune mit anderen Kölschen sowie "Kölschinteressierten" austauschen.

Typische Kölner Lebensart, festgehalten im kölschen Grundgesetz, findet ihr hier ebenso, wie Karnevalslieder zum Mitsingen und Genießen.

Kölsche Wörter, Lieder, Sprüche & Redewendungen

Die beliebtesten Karnevalslieder

Sprichwörter & Sprüche op Kölsch

Das Herz auf der Zunge: So ne Kölsch Jung hat einige Sprüche auf Lager.

Alle Sprichwörter anzeigen

„Et Hätz schleiht em Veedel“ - Das Motto der Session 2020

Bei dem diesjährigen Motto der Karnevalssession steht das Veedel im Zentrum! Kölner Stadtviertel werden damit bewusst in den Mittelpunkt gerückt.

Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees Kölner Karneval, hierzu:

„Die Veedel sind die Keimzelle aller Karnevalsaktivitäten ... Hier sind unzählige Karnevalsgesellschaften aktiv, hier haben aber auch der Schulkarneval und die Pfarrsitzungen ihr zu Hause. Quer durchs Veedel geht der handgemachte Zoch, der die Menschen schon Monate vorher zusammenbringt, um Kostüme zu schneidern und Wagen zu bauen. Und nicht zuletzt steht hier die Kneipe op d’r Eck, in der man am Abend ‘En uns’rem Veedel’ anstimmt und mit Nachbarn feiert.”

Getreu dem Motto "Em Veedel entstand der Karneval" wird das Veedel als Keimzelle des Kölner Kulturguts geehrt.

Neueste Besucherkommentare

kapores

Ist nicht kölsch, sondern Jiddisch.

Mattes

Zubbel

Ein Mensch mit langen ungepflegten Haaren, ist aber nicht gemein gemeint!

Andreas Will

Schaaf

Meine Mutter sagte immer abends :Maach die Schaaf zo, dat keiner eren Küt ! Sie meinte damit den Riegel auf dem Gartentor.

Matthias Weiß

jeck

Kommt wohl von das niederländische Wort für verrückt: "gek" Die Klapse heißt auf Niederländisch " gekkenhuis*

Harry Frissen

Momang

Momang ,heist bei uns so viel wie “Moment mal“ “warte mal “ oder “so schnell geht das nicht “

Theo

Maläste Moleste

Moleste ist aus dem frz. Begriff "malaise" = Unwohlsein entstanden, als Köln mal französisch war.

Sylvia

Faasdaach

Fastentag

Christine

aandanze

Erscheinen

Christine

Fotos vun Kölle

Kölsch es wat dä Kölsche schwaad(t)

In diesem Wörterbuch findet Ihr selbstverständlich alle klassischen Kölschen Vokabeln, um in Kölle zurecht zu kommen. Darüber hinaus hält das Wörterbuch auch diverse Schätze für den wortgewandten Kölner bereit.

Neue Karnevalslieder

Veedel: Video und Text
Hanak
Veedel
Hin un widder: Video und Text
Stadtrand
Hin un widder
Immer widder dunn: Video und Text
Klüngelköpp
Immer widder dunn
Fründe fürs Levve: Video und Text
Torben Klein
Fründe fürs Levve
Sommer in Taize: Video und Text
Kuhl un de Gäng
Sommer in Taize
Sand im Schoh: Video und Text
Cat Ballou
Sand im Schoh