Herzlich willkommen im Kölsch Wörterbuch

Eine fröhliche Webseite, um der rheinischen Redensart zu fröhnen.

Hier könnt Ihr alle Wörter nachschlagen, die et kölsche Hätz begehrt, Kommentare oder Erklärungen ergänzen sowie Vorschläge für neue Übersetzungen machen. Ihr könnt Euch nach Lust und Laune mit anderen Kölschen sowie "Kölschinteressierten" austauschen.

Typische Kölner Lebensart, festgehalten im kölschen Grundgesetz, findet ihr hier ebenso, wie Karnevalslieder zum Mitsingen und Genießen.

Kölsche Wörter, Lieder, Sprüche & Redewendungen

Die beliebtesten Karnevalslieder

Sprichwörter & Sprüche op Kölsch

Das Herz auf der Zunge: So ne Kölsch Jung hat einige Sprüche auf Lager.

Alle Sprichwörter anzeigen

„Uns Sproch es Heimat“ - Das Motto der Session 2019

Bei dem diesjährigen Motto der Karnevalssession drecht sich alles um unsere Sprache: Kölsch! Die kölsche Mundart als zentraler Augangspunkt der kölschen Kultur.

Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees Kölner Karneval, hierzu: „Sprache ist die Basis für das Miteinander in jeder Gesellschaft. Sie stiftet Identität und Gemeinschaftsgefühl. Gerade die kölsche Sprache lässt Sprecher und Zuhörer enger zusammenrücken”.

Neueste Besucherkommentare

Fisternöllche

fantastik jettz kann ich wieder koelch reden

laure malgat

flöck

Flöck, ein toller Name. Flöck (schnell) Wandern ist total gesund !!

Werner Flöck

Krat

Lt. einer Überlieferung meiner Urgroßmutter - sie kam aus dem Vringsveedel - handelt es sich bei einer Krat um einen frechen Zeitgenossen, oftmals leider sehr primitiv. Britz hat es ja schon fast auf den Punkt gebracht

Sülzer

Brassel

Brassel heißt Druck

Koehn

Knoll(e)

Im Kölschen Umland werden in der Landwirtschaft Futterrüben für den Eigenbedarf und vor allem Zuckerrüben zur Herstellung von Zucker angebaut. Diese Rüben werden Knolle (Einzahl: Knoll) genannt.

Hildegard

Mannslück

Es heißt ja analog zu den Mannslück auch Fraulück ;-) Aber Kääls und Wiever ist näher an der Alttagssprache.

Wolf

Anna, ming Droppe!

Hallo zusammen, meine Familie meint das Sprichwort geht noch weiter. Nach "Ming droppe" kommt "mein Herz ist am klopfen" (natürlich im Dialekt gesprochen). Weiß vielleicht jemand wie der Spruch weiter geht? Mfg Anne

Anne

keine

Ich dachte immer es hieße "kinne" und nicht "keine". Oder ist das nur eine Frage der Aussprache?

Susanne

Fotos vun Kölle

Kölsch es wat dä Kölsche schwaad(t)

In diesem Wörterbuch findet Ihr selbstverständlich alle klassischen Kölschen Vokabeln, um in Kölle zurecht zu kommen. Darüber hinaus hält das Wörterbuch auch diverse Schätze für den wortgewandten Kölner bereit.

Neue Karnevalslieder

En Woch lang wach: Video und Text
Funky Marys
En Woch lang wach
Heimat: Video und Text
Planschemalöör
Heimat
1000 Näächte: Video und Text
Klüngelköpp
1000 Näächte
Wunder: Video und Text
Brings
Wunder