Herzlich willkommen im Kölsch Wörterbuch

Eine fröhliche Webseite, um der rheinischen Redensart zu fröhnen.

Hier könnt Ihr alle Wörter nachschlagen, die et kölsche Hätz begehrt, Kommentare oder Erklärungen ergänzen sowie Vorschläge für neue Übersetzungen machen. Ihr könnt Euch nach Lust und Laune mit anderen Kölschen sowie "Kölschinteressierten" austauschen.

Typische Kölner Lebensart, festgehalten im kölschen Grundgesetz, findet ihr hier ebenso, wie Karnevalslieder zum Mitsingen und Genießen.

Kölsche Wörter, Lieder, Sprüche & Redewendungen

Die beliebtesten Karnevalslieder

Sprichwörter & Sprüche op Kölsch

Das Herz auf der Zunge: So ne Kölsch Jung hat einige Sprüche auf Lager.

Alle Sprichwörter anzeigen

„Nur zesamme sin mer Fastelovend“ - Das Motto der Session 2021

Bei dem diesjährigen Motto der Karnevalssession steht für die bunte Vielfalt und das Miteinander im Karneval!

Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees Kölner Karneval, hierzu:

„Karneval ist bunt und offen für jedermann. Er grenzt nicht aus, sondern verbindet Menschen.”

Neueste Besucherkommentare

Echte Fründe

Über Jahre hinweg die gleiche Frage... :-) In verschiedenen Teilen des Rheinland - öfter noch im ländlichen - ist/war die Redewendung verbreitet: Mer gloove an eene Jott un fresse us eene Pott. Wir glauben an einen Gott und essen sie einem Topf. Eine Redewendungen für engsten Zusammenhalt. "Echte Fründe ston zesamme, su wie ene Jott un Pott." Echte Freunde stehen zusammen, so wie (diejenigen, die an) einen Gott glauben und (aus) einem Topf (essen).

Jott un Pott (hier im Text nicht korrekt)

Jetz kütt alles op et Tapeet.

Jetzt kommt alles raus. Aufklärung eines Falles/Sache.

Kinka

Luuschhöhnche(r)

Kommt von Lauschen. Neugieriger Mensch, der andere belauscht.

Kinka

Pflaumenkuchen

Brummetaart

Magnus

Knüles(e)

meine Kölsch Oma hat so auch Leute bezeichnet die in ihren Augen knüsselich (unordentlich, unorganisiert) waren

Ingrid Uebelacker

Halfjehangs

So hat meine Kölsch Oma geb.1904 Leute genannt die in ihren Augen „nichts darstellten“

Ingrid Uebelacker

Kuckelebaum -bäum

Eine Freundin sagt immer: Dat es us däm Johr Kuckelebaum, wenn sie etwas sehr altes, unmodernes meint. Woher der Spruch kommt, weiß sie selbst nicht.

Elke

rähne

Die Rähne oder Rehne ist das Zwischenoderland zwischen Westoder und Ostoder oder zwischen dem Hauptstrom und Nebenarmen oder Altarmen oder dem Oder-Seiten-Kanal, der offiziell die Hohensaaten-Friedrichstaler Wasserstraße heißt oder dem Oder-Havel Kanal. Das Zwischenoderland ist zwei bis 5 km breit und braucht Deiche und Katastrophenschutz, wenn das Oder-Delta zufriert und der Fluss weiter fließt.

Hans von Arnim

Fotos vun Kölle

Kölsch es wat dä Kölsche schwaad(t)

In diesem Wörterbuch findet Ihr selbstverständlich alle klassischen Kölschen Vokabeln, um in Kölle zurecht zu kommen. Darüber hinaus hält das Wörterbuch auch diverse Schätze für den wortgewandten Kölner bereit.

Neue Karnevalslieder

Kölle (Song): Video und Text
Die Grüngürtelrosen
Kölle (Song)
Zigg Zoröck: Video und Text
Miljö
Zigg Zoröck
Kleine Falten: Video und Text
Bernd Stelter
Kleine Falten
Mir Sin Kölsche: Video und Text
Klüngelköpp
Mir Sin Kölsche
Un ich danz: Video und Text
Kempes Feinest
Un ich danz
Keinen Millimeter: Video und Text
Planschemalöör
Keinen Millimeter