Am Dom zo Kölle, zu Kölle am Rhing (Bläck Fööss)

185.171 Views
332 Likes

Übersetzung: Am Dom zo Kölle, zu Kölle am Rhing auf Deutsch Am Dom zo Kölle, zu Kölle am Rhing Kölsch

Am Dom zu Köln, zu Köln am Rhein auf Kölsch Am Dom zu Köln, zu Köln am Rhein Hochdeutsch

Text

Text von Am Dom zo Kölle, zu Kölle am Rhing einblenden
Kölsch

Am Dom zo Kölle – zo Kölle am Rhing
do klinge de Jlocke su prächtich un fing.
Se dunn uns sare – wat all mer jehatt,
et jov doch op Ääde kein schönere Stadt.
Die Stroße un Jässjer – die Hüsjer apaart,
dren wor noch e Levve vun ech kölscher Art.
Wat hammer jesunge als ech kölsche Fetz,
uns leev kölsche Mädcher wor jet för et Hätz.

Am Dom zo Kölle – zo Kölle am Rhing
do klinge de Jlocke su prächtich un fing.
He welle mer blieve – he sin mer zo Huus,
he kritt uns kei Deuvel, kei Deuvel erus.

Am Dom zo Kölle – zo Kölle am Rhing
do klinge de Jlocke su prächtich un fing.
Se dunn uns mahne an fröhere Zick
un loßen uns ahne, wat fän litt un wigg.
De Wolke, se wandre am himmlische Zelt,
wie schön wor uns Kölle – wie schön wor de Welt.
Stolz fahren de Scheffe om Rhing fruh dohin,
die Zauberprach jov et nur einmol zo sinn.

Am Dom zo Kölle – zo Kölle am Rhing
do klinge de Jlocke zu prächtich un fing.
Jöv Jott singe Säje, dat uns bliev die Stadt,
wo jeder op Ääde sing Freud doch dran hatt.

Hast du eine genauere Erklärung, Ergänzung oder Frage zu "Am Dom zo Kölle, zu Kölle am Rhing"?

Hinterlass einen Kommentar!

Kommentare (10)

2017
26.02.2017

antonia kölle

wunderbar

2014
13.11.2014

Horst Effelsberg

Das ist Heimat, da jeht dir et Hetz op ! Datt könnt ich jeden Daach hüre

2013
20.03.2013

aus Hannover

ich möcht zo foss na Kölle jon.
Clolonia, wunderbar

21.01.2013

Horst Nietowski

Es heisst immer noch am Rhing,
nicht am Ring.

Er heisst naemlich Rhein, nicht
Rein, unser Fluss.

2012
22.06.2012

Franz

da geht mir et Hetz op -einfach schön

30.05.2012

Erwin

Zum 70Ten Geburtstag hat er sich dieses lied gewünscht in
Originalfassund

20.02.2012

Juergen

die alten sind immer noch die besten aaalllaaaafffff

2011
15.08.2011

Am Dom zo Kölle, zu Kölle am Ring

Bin zwar "nur" ein Immi, aber soweit mir bekannt stammt dieser Text von:
August Schnorrenberg
und wurde 1948 zum 700jährigen Dombaujubiläum geschrieben. Willy Schneider war der erste Interpret.

Waldemar Kaiser

20.02.2011

teich

Schade wird immer unterbrochen,aber der Sinn des Liedes ist genial danke auch für die Übersetzung,kann man den text nach vollziehen Super Text und klasse Musik dazu.Genial

08.01.2011

Adelheid Pflueger

Spielt und singt: Zu Koeln am Rhein bin ich geboren, Bitte, Bitte