Herzlich willkommen im Kölsch Wörterbuch

Eine fröhliche Webseite, um der rheinischen Redensart zu fröhnen.

Hier könnt Ihr alle Wörter nachschlagen, die et kölsche Hätz begehrt, Kommentare oder Erklärungen ergänzen sowie Vorschläge für neue Übersetzungen machen. Ihr könnt Euch nach Lust und Laune mit anderen Kölschen sowie "Kölschinteressierten" austauschen.

Typische Kölner Lebensart, festgehalten im kölschen Grundgesetz, findet ihr hier ebenso, wie Karnevalslieder zum Mitsingen und Genießen.

Kölsche Wörter, Lieder, Sprüche & Redewendungen

Kölsch eßß watt dä Kölner schwaadt

In diesem Wörterbuch findet Ihr selbstverständlich alle klassischen Kölschen Vokabeln, um in Kölle zurecht zu kommen. Darüber hinaus hält das Wörterbuch auch diverse Schätze für den wortgewandten Kölner bereit.

Sprichwörter & Sprüche op Kölsch

Das Herz auf der Zunge: So ne Kölsch Jung hat einige Sprüche auf Lager.

Alle Sprichwörter anzeigen

social jeck – kunterbunt vernetzt - Das Motto der Session 2015

Das diesjährige Motto social jeck – kunterbunt vernetzt wurde beim traditionellen Prinzenfrühstück im Gürzenich vom Festkomitee Kölner Karneval von 1823 vorgestellt.

Das Motto nimmt Bezug auf das soziale Kölner Miteinander und die generell immer stärker werdende (digitale) Vernetzung der Menschen untereinander.

Eine detaillierte Erklärung des neuen Mottos findet sich auf der Webseite des Festkomitee Kölner Karneval von 1823.

Neueste Besucherkommentare

höösch

Weiß jemand, von welchem Wort oder Begriff "höösch" abgeleitet ist? auch französischer Ursprung, so wie Müsch oder Öllisch? Oder irgendwie aus dem Hochdeutschen?

Paul

Klatschkies

Unter "Klatschkies" versteht der Rheinländer Speisequark, welcher wiederum mit Petersilie, Zwiebeln und Muskatnuss verfeinert wird und zu Qualmmänner (Pellkartoffeln ) serviert wird. Man kann ihn aber auch auf dem Brötchen mit Zuckerrüben Sirup essen. ... sehr zu empfehlen. ...

Andreas Krawietz

letsche

Wenn in einer Karnevalsitzung der Büttenredner versagt oder mit seinen Witzen allzu sehr unter der Gürtellinie liegt, lässt das Publikum ihn "letsche", d.h. er wird mit Pfiffen oder Buh-Rufen abgestraft.

Heinz Winden

Päädsdeck

Ich hätte es als Pferdedecke abgeleitet!

Anja

Pellendrieher

Das kommt von Pillendreher diese Pillen dreht der Apotheker

Anja

De Schnüss schwade.

"Dä kann och bloß nur mit de Schnüss schwade", bedeutet Jemand redet gern wichtig/toll über sich, kann aber praktisch nix.

Patric

Mömmes

"Mömmeskonditor" wird jemand genannt, der in der Nase popelt und die Kügelchen zwischen den Fingern rollt. Eine konditoriale Leistung !

Tasso Mattar

En unserem Veedel

Das Lied handelt von der engen Verbundenheit der Bewohner eines Stadtviertels und die Angst, dass sich die Zeiten, in denen die Menschen sich füreinander interessieren, ihrem Ende nähern. Der Titel lautet übersetzt "In unserem Viertel". 1. und 2. Strophe Refrain: Wie soll das nur weitergehen, was bleibt denn heute noch bestehen, die Häuser und Gassen, die Stunden beim Gespräch, ist das vorbei? In der Kneipe auf der Ecke, stehen die Männer an der Theke, die Frauen sitzen, beim Gespräch zusammen, ist das vorbei? Refrain: Was auch passiert, das eine ist doch klar: Das Schönste das wir haben, schon die vielen langen Jahre, ist unser Viertel, denn hier hält man zusammen, egal was auch passiert in unserem Viertel.

Jupp

Fotos vun Kölle

Neue Karnevalslieder

Alle Mann: Video und Text
Brings
Alle Mann
Bütze de Luxe: Video und Text
Bläck Fööss
Bütze de Luxe
Us Kölschem Holz: Video und Text
Klüngelköpp
Us Kölschem Holz
Kradechor: Video und Text
Bläck Fööss
Kradechor