Leck mich en de Täsch. (Sprichwort)

Hast du eine genauere Erklärung, Ergänzung oder Frage zu "Leck mich en de Täsch."?

Hinterlass einen Kommentar!

Kommentare (6)

2021
05.12.2021

Roger Kamp-Lintfort

Also bei und heißt es Leck mich de Täsch das ist wohl im Ruhrgebiet weit verbreitet. Leck mich de Söck eher im Kölner Raum.
und Willi und Erika nur weil ihr in Mundart was reininterpretiert was nicht drinnen ist kann man einem nicht vorschreiben was er zu sagen hat. Wir sind nicht mehr im 3. Reich oder in der DDR. Und genau diese Kölner Art ist ja das was Ihn so sympathisch macht. Und das sage ich nicht nur als Rheinländer (der aus Sachsen "adoptiert" wurde. In Leipzig sagt man zum bsp. Atsche was Tschüss heißt und auch obszön klinkt wenn man es mit einem anderen Wort assoziiert

28.03.2021

Willi und Erika Ilmenau Thüringen

Horst Lichter, Moderator bei, Bares für Rares, bringt oft im Ergebnis für ihn erstaunlicher Expertiesen den Ausspruch:" Leck mich de Söck!"
Dieser Ausspruch, sicher nur regional bekannt, wird von einem Großteil der Fernsehzuschauer als obzöner Ausspruch aufgefasst und sollte in einer deuschlandweit ausgestrahlten Sendung, zur Vermeidung von Missverständnissen, nicht gebraucht werden.

2020
22.10.2020

Andreas Köln

Die Täsch hat eine Öffnung, um genauer zu sein, einen Schlitz und steht für das weibliche Geschlechtsorgan.

2019
25.04.2019

Thomas Bonn

Die Interpretation als Ausruf des Staunens ist richtig, aber die wörtliche Übersetzung (ohne Hinweis darauf, welche spezielle Tasche gemeint ist) in meinen Augen verfehlt...

2017
07.02.2017

S.K. Rheinbach

ist vergleichbar mit :
ich fass es nicht

2016
25.06.2016

Marianne Bonn

Ja eigentlich platzt dieser Satz mir raus wenn mir etwas komisch vorkommt oder irgendetwas nicht so recht zu glauben ist .